> Neues Theaterstück | Fulminant 2024 | „DASDA – Stempeln gegen Stempeln“

14. Dezember 2023

Theatergruppe Fulminant setzt mit neuem Stück „DASDA – Stempeln gegen Stempeln“ ein Zeichen gegen Stigmatisierung

Mit ihrem letzten Theaterstück „Herkules und der Stall der Augias“ begeisterte die Theatergruppe Fulminant das Publikum. Nun wagt sich das Ensemble an ihre erste eigene Stückentwicklung, die ein Herzensthema der Gruppe beleuchten wird.

„DASDA“ wirft einen kritischen Blick auf die Thematik der Stigmatisierung von psychischen Krankheiten und präsentiert eine fiktive Betrachtung eines Amtes für Stigmatisierung. Die Szenen, die sich im DASDA (Deutsches Amt für Stigmatisierung und Diskriminierung im Alltag) abspielen, erscheinen auf den ersten Blick absurd, doch offenbaren sie gleichzeitig die allgegenwärtige Problematik der Stigmatisierung von psychisch erkrankten Menschen.

Die Theatergruppe Fulminant setzt dabei auf fiktive Geschichten, die genauso gut dem täglichen Leben entspringen könnten, um ein Bewusstsein für die Diskriminierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen zu schaffen. Das Ziel des Stücks ist es, einen klaren Appell zu senden: Schluss mit dem Abstempeln von psychisch erkrankten Menschen!

Bitte vormerken
Premiere: 14. März 2023, 19:30 Uhr
weitere Vorstellung: 15. März 2023, 19:30 Uhr

Karten
Karten können ab dem 02. Januar zentral über die PAUKE verkauft und/oder bereits für die Abendkasse des 14. oder 15. März hinterlegt/reserviert werden.

Weitere Informationen
Tel.  0228 9753 1752 oder hirschfeld@pauke-bonn.de